MinimalXPert theme: links not working

Since WordPress 4.4 the MinimalXPert theme used here didn't produce correct links anymore. "Read more" links, clicks on the title, the featured image, search results or catagory links did not work anymore.

Solution: go to the theme's folder or your child theme's folder and find all the_permalink calls which have a parameter to them. (I found some the_permalink(' ') calls.) Remove the parameter (make it the_permalink()) and it works again.

Thunderbird: Move Messages (to SPAM) with Keyboard Shortcut

With the keyconfig extension you can attach little scripts to keyboard shortcuts. It took me quite some googleing to find the right commands for moving the selected message to a specific folder:

  • Download and install keyconfig
  • Right-click on your destination folder (here: SPAM) and choose "Prefences"
  • Copy the address of the folder (here: imap://koem%40blabla.de@capella.uberspace.de/SPAM)
  • Open the Add-Ons-Manager and choose Prefences of keyconfig
  • Create a new shortcut and paste this as the code: MsgMoveMessage(MailUtils.getFolderForURI("<the-copied-folder-address>"));
  • Name it, save it and assign a keyboard shortcut

Universalnetzteile

Für mich als Merker:

  • mehr Leistung (Watt, P) als Originalnetzteil ist ok
  • Spannung (Volt, U) muss gleich dem Originalnetzteil sein
  • mehr Stromstärke (Ampere, I) ist auch ok
  • P=U*I

Netzteile von Laptops:

  • Thinkpad X230 Netzteil: 90W, 20V, 4.5A
  • Acer Aspire One Netzteil: 40.8W, 19V, 2.15A
  • Acer 1810TZ Netzteil: 30W, 19V, 1.58A

einen weiteren YouTube-Kanal erstellen

Wenn man nach "youtube zweiten kanal anlegen" googelt, heißt es ständig: je Account nur ein Kanal möglich. Das ist Quatsch, man kann mehrere Kanäle vom gleichen Account aus anlegen und verwalten. Nur findet man diese Option nur schlecht.

So geht's:

  • bei YouTube anmelden
  • oben rechts auf dein kleines Profilbild klicken
  • im Popup auf das Rädchen klicken
  • unten auf See all my channels or create a new channel klicken
  • auf der sich öffnenden Seite Create a new Channel anklicken

Hier nochmal in Bildern:

einen weiteren YouTube-Kanal erstellen

WhatsAPP, Threema, Telegram im Vergleich

Ohne viel bla, bla, hier der Vergleich, zusammengetragen aus den Infos auf den Webseiten der Hersteller:

telegramVSthreema

Die Userzahlen sind mir nicht bekannt, dürften aber derzeit so liegen:

  • Telegram: 5-10 Millionen
  • Threema: 500.000
  • WhatsAPP: 450 Millionen

mein Ergebnis, nur für mich:

  • Threema sollte unbedingt nutzen, wer sich gegenüber WhatsAPP sogar noch verschlechtern möchte
  • WhatsAPP sollte unbedingt nutzen, wem alles scheißegal ist
  • Telegram sollte unbedingt nutzen, wer den aktuellen Aufruhr als Chance zum Wechsel zu einer deutlich besseren Messenger-APP sieht

Noch was zu Verschlüsselungen:

Angeblich ist die Verschlüsselung von Telegram angreifbar. Das hat man rausgefunden, als man in den Code geguckt hat (ist ja open source). Die Entwickler sind sich sicher: Telegram ist sicher. Sie haben sogar $200.000 ausgelobt, für den ersten, der die Verschlüsselung knackt. Dagegen ist die Sache bei WhatsAPP und Threema völlig nebulös, da diese Programme closed source sind.

Jeder Nutzer sollte sich aber zumindest darüber im klaren sein, das sein Smartphone-Adressbuch auf den Servern des Anbieters liegt und auch munter damit abgeglichen wird.

Also: Nutzt die Gunst der Stunde und überzeugt Freunde und Verwandte, endlich mal einen besseren Messenger zu installieren! Verabschiedet euch von den Apps, deren Programmierer im Dornröschenschlaf vor sich dahindämmern.

Ob es nun Telegram oder irgendetwas anderes wird, müsst ihr selbst entscheiden. Aber nach diesem Vergleich dürfte klar sein, dass Threema keine Alternative zu WhatsAPP ist.

Was meint ihr? Welches ist der beste Messenger?

UPDATE 27.2.14 - open source ist Telegram auch nicht wirklich. Zumindest aber zum Teil. Warum gibt es aber im Play Store die Version 1.3.25 und auf github nur die Sourcen für 1.3.21?

Webseiten-Screenshots einfach erstellen

Im Firefox gibt es einige coole Entwickler-Tools. Zwei davon werde ich hier verwenden:

Entwickler-Symbolleiste

Um einen Screenshot einer ganzen Seite - ohne scrollen! - zu erstellen, ruft man mit Umschalt-F2 die Entwickler-Symbolleiste auf und gibt diesen Befehl ein:

screenshot --fullpage shot.png

Achtung: die Zieldatei wird gnadenlos überschrieben, sofern sie schon vorhanden ist.

Firefox - Bildschirmgrößen testenBildschirmgrößen testen

Mit Umschalt-Strg-M ruft man das Tool zum Bildschirmgrößen testen auf. Hier kann man die gewünschte Browserfenstergröße einstellen und dort auch gleich Fotos knipsen.

Das Tool ist zwar für die Entwicklung responsiver Webseiten gedacht, aber für Screenshots ist es auch klasse.

In der Auswahlleiste für die Aufösungen kann man auch selbst eingestellte Größen speichern. Sehr praktisch um immer gleich große Screenshots zum Beispiel für einen Blog zu erstellen.

eigene Google Maps Karten in die Webseite einbinden

Bei den normalen eingebetteten Google Maps ist das Bubble-Menü nicht so toll, denn da taucht zum Beispiel der Name des Autors der Karte auf. Wenn man eine Karte für jemand anderes Webseite erstellt, hat das da nix zu suchen.

Die neuen Google Maps Karten auf Google Maps Engine lassen sich zwar ganz normal einbinden, aber man kann den anfänglichen Zoom-Faktor nicht beeinflussen.

Man kann die Karten aber mit den normalen Google Maps anzeigen lassen:

  • Karte in Google Maps Engine erstellen
  • Links auf den aufgeklappten Ordner (neben "Ebene hinzufügen") klicken
  • "In KML exportieren" auswählen
  • "Daten mit dem Netzwerk-Link-KML-Dokument aktuell halten" auswählen
  • "Herunterladen" klicken
  • In der heruntergeladenen Datei den Link heraussuchen ("http://mapsengine.google.com/map/kml?mid=...")
  • Auf normale Google Maps gehen
  • Den Link aus der KML-Datei in die Sucheleiste einfügen und Enter drücken
  • Oben Links auf das Ketten-Symbol klicken - neben dem Drucker-Symbol
  • "Eingebettete Karte anpassen und Vorschau anzeigen" auswählen
  • Zoom-Level einstellen
  • Unten den HTML-Code kopieren und in die Webseite einfügen

Nachteil: Es werden in den Popup-Bubbles nur die Daten, die man selbst eingegeben hat, angezeigt und Zeilenumbrüche aus dem Textfeld funktionieren auch nicht.

Vorteil: in den Bubbles steht nur das nötigste und zum Beispiel nicht der Autorenname.

Ein Beispiel sieht man hier: http://confiserie-schroeder.de/verkaufsstellen